Werbung

Artikel

Die beste Büro-Suite für das iPad: Microsoft Office, iWork und Quickoffice im Vergleich

Samuel Marc

Veröffentlicht

Vier Jahre nach Veröffentlichung des iPads erscheinen endlich auch Microsoft Word, Excel und PowerPoint für das Tablet. Doch es gibt schon seit längerem verschiedene Office-Suites für das iPad, zum Beispiel iWork und Quickoffice, die Büroanwendungen von Apple und Google.

Nur weil Microsoft Office die meistgenutzte Büroanwendung auf Desktop-Rechnern ist – ist die Software auch das beste Büro-Paket auf dem iPad?

Die beste Büro-Suite für das iPad: Microsoft Office, iWork und Quickoffice im Vergleich

Wir haben alle drei Anwendungen unter realen Bedingungen verglichen. Dateien öffnen, erstellen und bearbeiten sowie speichern und teilen – alles was man mit Dokumenten eben so macht. Wir haben diese alltäglichen Funktionen getestet, um herauszufinden, welche Office-Suite die beste für das iPad ist.

Der Test für Microsoft, Apple und Google

Unsere Redakteure Baptiste, Fabrizio und Samuel bekamen 60 Minuten Zeit, um eine PowerPoint-Präsentation zu erstellen, eine Excel-Tabelle zu bearbeiten und ein Word-Dokuemnt zu schreiben. Jeder nutzte dafür eine der drei Office-Anwendungen. Zum Schluss beurteilte eine Jury die Arbeitsergebnisse.

Hier sind die Ergebnisse unseres Tests der Office-Anwendungen für das iPad von Microsoft, Apple und Google.

iWork

pages iWork überraschte im Test. Die Anwendung besticht durch ihre Funktionalität und eine einfache Bedienung. Pages, Keynote und Numbers harmonieren optimal miteinander, so dass unser Redakteur die Aufgaben in einer halben Stunden erledigt hatte. Einziger Negativpunkt: Der Suite  fehlt es an professionellen Funktionen.

Download Pages fürs iPad

Download Numbers fürs iPad

Download Keynote fürs iPad

Office

officeOffice für iPad bietet nahezu die gleiche Nutzererfahrung wie auf einem Desktop-PC. So findet man schnell die gesuchten Funktionen. Die Suite bietet den Vorteil einer Copy-and-Paste-Funktion über die einzelnen Anwendungen hinweg, auch wenn diese im Test nicht immer funktioniert hat. Die Auswahl der Themes für Powerpoint könnte etwas größer sein.

Donwload Word fürs iPad

Download Excel fürs iPad

Download Powerpoint fürs iPad

Quickoffice

quickofficeQuickoffice enttäuschte im Test stellenweise. Dokumene zu erstellen und zu bearbeiten ist etwas hakelig. Auch das Kopieren von Daten funktioniert nur teilweise. Die Funktionen der Suite sind begrenzt und besitzen keine ausgereifte Ergonomie. In Excel können beispielsweise keine Grafiken erstellt werden. Auch die Themes der Powerpoint-Präsentation können nicht bearbeitet werden. Das gibt Punkteabzug.

Download Quickoffice fürs iPad

Das Ergebnis

Office vs iWork vs Quickoffice on iPad

iWork gewinnt in unseren Vergleich der Büroanwendungen für das iPad. Die Apple-Software punktet mit umfangreichen Funktionen, der Format-Kompatibilität zu Microsoft und mit einer einfachen Bedienung.

Microsoft Office liegt im Vergleich nur knapp hinter iWorks. Word, Excel und PowerPoint bieten die vertraute Umgebung des Desktop-PCs. Die Anpassung an einen Touchscreen ist Microsoft in diesem Fall gelungen.

Wegen seiner begrenzten Funktionen und der fehlenden Format-Kompatibiltät zu Microsoft landet Quickoffice von Google auf dem letzten Platz.

Haben Sie die Office-Suites auf Ihrem iPad schon ausprobiert? Welches Büro-Paket gefällt Ihnen am besten?

Dir könnte auch gefallen